Bleichtalbrücke

Der Wunsch, die beiden Ortschaften Tutschfelden und Nordweil über die Bleiche hinweg mit einer
Brücke zu verbinden, besteht bereits seit einigen Jahren, allerdings war das Vorhaben immer wieder
an den finanziellen Vorgaben gescheitert.

In mühevoller Arbeit wurde nun eine vorhandene Holzkonstruktion vom Heimatverein Tutschfelden
erneuert und restauriert. Die Fundamente der Brückenköpfe wurden von der Fa. Scharbach nach Plan
optimal ausgeführt. Den Transport übernahm zum Teil die Bundeswehr und in der Endphase die
Fa. Wisser & Danzeisen.

Die Brücke über die Bleiche fügt sich in die Landschaft ein, als wäre sie schon seit ewigen Zeiten
vorhanden. Nicht zuletzt soll sie aber als “völkerverbindender” Übergang der Bleichtalgemeinden
ihren Zweck für Wanderer und Radfahrer erfüllen.

Mitglieder des Heimatvereins Tutschfelden arbeiteten unermüdlich und mit großem Einsatz an
der Wiederherstellung der Brücke – ihnen gilt hier ein besonderer Dank.

Am 02. Oktober 2005 konnte das neue “Bleichtalbriggli” mit einem Sternmarsch aus allen Bleichtal-
gemeinden und einer feierlichen  Übergabe durch Schirmherr Bürgermeister Schilling, der für die Pläne,
Genehmigung und nicht zuletzt mit seinem Bauhofteam für die optimal anlegten Zugänge verantwortlich
zeichnete, schließlich seiner Bestimmung zugeführt werden.